Fotos von meinen Besuchern

 

 

 

 

Ein kleines Wintergoldhähnchen hatte wohl seine Gruppe verloren und saß entkräftet vor der Terrassentür.

Mit meinen Rescuetropfen habe ich ihn mehrmals beträufelt und er saß ganz still auf mir. Als er munterer wurde, ging ich raus, setzte mich mit ihm hin und wartete. Nach einer ganzen Zeit flog er dann davon.

Sehr interessant die Farbgebung auf seinem Kopf, sie sieht aus wie eine Krone. Er war 6 cm lang. Bei Wiki habe ich nachgelesen, dass er der kleinste Vogel Europas ist

 

Wikipedia: "Wintergoldhähnchen sind Teilzieher. Lediglich die Brutpopulationen des hohen Nordens verlassen im Winter vollständig ihre Brutgebiete. Die Brutvögel Finnlands ziehen beispielsweise in südwestlicher Richtung nach Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien und Nordfrankreich. Vereinzelt erreichen sie auch den Süden Frankreichs, den Norden Spaniens und Italiens. Während auffällige Masseneinflüge im Binnenland Mitteleuropas unbekannt sind, kommt es gelegentlich zu einem invasionsartigen Auftreten im Ost- und Nordseeraum. Dies ist vermutlich auf hohe Nachwuchsraten in Skandinavien, milde Winter in Mitteleuropa und günstige Windverhältnisse zurückzuführen. Der Wegzug aus den Brutarealen setzt im August ein und währt bis November und Anfang Dezember, wobei das Zugverhalten stark von den Witterungsverhältnissen abhängig ist. Der Heimzug setzt im Westen Mitteleuropas ab Anfang bis Mitte März ein und währt in der Regel bis Mai. Bislang konnten mehrfach Tageszugstrecken von 150 bis 240 Kilometer nachgewiesen werden. Die weitesten bisher bekannten Zugstrecken betrugen 2.100 Kilometer von St. Petersburg nach Kroatien und 2.475 Kilometer von Bornholm nach Algerien."

 

 

 

 

 

 

Maikäfer flieg

08.05.2013

 

 

Da surrte und brummte es plötzlich

gestern abend

über meinem Schreibtisch

und mit einem lauten Plotsch

landete der kleine dicke Alien.

Ganz zutraulich war er

und wanderte gemütlich

über meine Hand, meinen Arm.

Nach ein paar schnellen Fotos

setzte ich ihn draußen auf einen kleinen Zweig

 

Maikäfer flieg

 

 

 

Eine Amselmutter unterwegs

Mai 2013

 

Heute Mittag trippelte plötzlich die Amselmutter, die sich immer aus den Katzennäpfen Futter stibitzt, durch mein Wohnzimmer.

Meine Hündin saß wie erstarrt, die Katzen schliefen. Ich zückte meine Kamera, doch konnte ich nur etwas unscharf filmen, dafür schaffte ich noch zwei Fotos von ihr auf dem Küchenboden.

Sie flog dann auf die Arbeitsplatte und wollte zum Fenster raus. Ich fing sie vorsichtig ein und brachte sie zur Terrasse zurück.

Vor einer Stunde alarmierte mich mein Sohn. Wir saßen bei meiner Tochter, mein Enkel wird heute 18 und mein Sohn wollte etwas holen. Die Amselmama war wieder in der Küche. Ich hatte die Terrassentür offen gelassen und so hatte sie sich wieder auf den Weg gemacht, Nahrhaftes für ihre Kinder zu finden.

Klar, wo Hunde und Katzen gefüttert werden, Vögel im Winter reich gedeckten Tisch vorfinden, muss ja im Prinzip auch Nahrung für die junge Brut da sein. Als überall noch die Komposthaufen in den Gärten reiche Nahrung boten, war es sicher einfacher, Futter herbei zu schaffen.
Wieder fing ich sie ein, noch schnell ein Foto und ab in die Freiheit.

Sie landet auf dem alten Strandkorb und man kann erkennen, dass sie noch sehr aufgeregt ist.

 

 

 

 

 

 

 

Meine Meisenzeit

April 2013

 

Sie fliegt wieder!

 
Vor zwei Tagen knallte eine Kohlmeise gegen meine Terrassentür und blieb im Katzennapf liegen. Welch ein Anblick. Ich riskierte es nicht, den Fotoapparat zu holen, sondern holte das Vögelchen gleich rein.
Ganz starr lag es und ich befürchtete schon, dass es vorbei war. Mit dem kleinen Finger versuchte ich eine zarte Herzmassage, pustete den kleinen Matz immer wieder an. EineAmpulle B12 mischte ich mit Notfalltropfen und flößte immer wieder winzigste Portionen in den kleinen Rachen. Dies wiederholte ich die ganze Nacht durch. Das Fenster ließ ich offen, falls er doch plötzlich wieder fliegen würde. Ein Osterkörbchen diente nun als Schlafstatt, nachdem ich ihn auch noch mit etwas gewalkten Sonnenblumenkernen mit Rindertalg per Pinzette gefüttert hatte.
Gestern saß er dann plötzlich, nach Pipettentrunk auf meiner Hand, flog aber nicht herum. Er ließ sich weiterhin streicheln, Füßchen massieren etc...Am Nachmittag wurde er dann langsam lebhafter. So setzte ich ihn draußen auf den Tisch und wartete. Zuerst saß er ca 1 Stunde still, fiel aber nicht mehr um, tippelte dann hin und her, verharrte, pickte ein wenig Futter und dann hüpfte er auf den Stuhl, um von der Lehne aus zu starten.

 


 

 

 

 

Der Tiertag

Brief an einen Freund

 

2004

 

Hallo mein Lieber


 

Ein neuer Tag begann, sonnig und mild. Nun hat es sich schon wieder bezogen, aber noch ist immer wieder ein wenig Blau zwischen dem Grau und Weiß zu sehen. 

 

Gestern war bei uns ein Wahnsinns -Tiertag.


Der Tag begann nach meinem Spaziergang damit, dass mein kleiner, 3 jähriger  Enkel Justin an die Tür bollerte... "wir brauchen deine Hilfe", rief er dauernd.


Ich lief  also raus. Da lag ein totes Vogelküken vor der Haustür meiner Tochter, was ich nun ändern sollte. 

Also habe ich es ins hohe Gras getragen , den Kindern etwas vom Vogelhimmel erzählt und gut war es.


Nachmittags, als ich mit Freundin Christa  auf dem Balkon saß, ging ein herzergreifendes Schreien durch das Haus. 

Der Kleine fand das Meerschweinchen des Großen tot in seinem Käfig. 

Beide Kinder waren völlig ergriffen und traurig.


Nach Stunden erst hatte sich der Große beruhigt, (der Kleine schon eher) und ging mit Freunden spielen. Nach einer halben Stunde brachten sie mir ein lebendes Zaunkönigbaby an.


Nun war es meine Aufgabe, ihnen klar zu machen, dass der Kleine schon flügge ist und sie ihn nicht hätten mitnehmen dürfen, denn die  Eltern füttern auch am Boden weiter. 

Wir sind alle zusammen wieder zu dem Platz gegangen. 

Ich ließ die Kinder  Würmer sammeln lassen, rieb einige mitsamt der Erde an dem Minivogel und setzten dann den kleinen Piepmatz, der sich lautstark auch immer wieder meldete, in eine Hecke, verteilten die Würmer noch darunter und gingen ca 5 m weiter. 

 

Es war wunderbar, zu beobachten, wie die ganze Zaunkönigfamilie auf die Rufe des Kleinen reagierte und sich ganz aufgeregt um ihn kümmerte.


So hat das noch ein gutes Ende gefunden. 

Die Beerdigung des Meerschweins wurde auf den nächsten Tag verlegt im großen Tierfriedhof Garten.


Bitte heute nun einen Tag ohne solche Zwischenfälle.  

 

Dir einen schönen Tag

Lieben Gruß

Flo

Die Spinne

 

 

Die Spinne

 

Gestern Mittag voller Wonne

putzte sich in warmer Sonne

nicht so sehr zu meiner Plaisier

am Fenster ein riesiges Spinnentier.

 

Was mach ich nur, hab Gänsehaut

weil es so gar nicht freundlich schaut

ich nehm ein Buch, ne Fliegenklatsche,

doch schaudert`s mich dann vor der Matsche,

 

die dies würd zeigen an der Wand

dass hier von gar nicht zarter Hand,

sein  Leben ließ ein kleines Tier

es ist halt da, was kann`s dafür?

 

So nahm ich erst die Kamera,

und ging dann ziemlich mutig nah

an dieses Tier und nahm es auf,

es klettert` die Gardine rauf.

 

Nun fix mit einem  Glas bedeckt,

Gardine geschüttelt, dass Spinne erschreckt

das Fenster auf,  und- Gott sei Dank.

im Glas sitzt sie, auf der Fensterbank.

 

Lauf los, du Spinne,  lauf ganz weit fort

such menschenfreien, warmen Ort,

kriech in das Dach, such Fliegen und Mücken,

aber mich, nein mich kannst du nicht entzücken

 

FloravonBistram

 

Besucher

Besucherzaehler

 

 

Das neueKinderbuch kann bestellt werden:

Buch anklicken
Buch anklicken

Ich bin doch ein Sternenjunge: Geschichten zum Vorlesen

 

 

******************

 

Schaut auch mal bei Youtube rein, da habe ich viele Videos eingestellt

 

 

 

**********************

 

 

 

 

 

*******************

 

 

 

 

************************

 

 

HILDESHEIMER LITERATUR-WETTBEWERB

Ich freue mich sehr, dass aus tausenden Einsendungen europaweit mein Gedicht von den anderen Autoren zu einem der fünf Preisträger gevotet wurde, es war ein reines Autorenvoting, das für mich ein großes Lob bedeutet. Danke

 

 

 

Nichts zu bereuen,

das ist das Wesentliche.

Denn sonst würde man das

Gewesene degradieren.

FvB

Ich danke allen Lesern, die für mich abgestimmt haben, für den silbernen Award. 

die schönsten Gedichte - www.gedichte-oase.de

 Gedichte von Flora von Bistram dürfen nach einer Erlaubnis von mir für nicht gewerbliche Zwecke auf anderen Internetseiten wiedergegeben werden, sofern im unmittelbaren Zusammenhang Angaben zum Copyright erfolgen und ein direkter HTML-Link auf http://nachtfluege.de gesetzt wird. Diese Erlaubnis kann im Einzelfall ohne Angabe von Gründen jederzeit widerrufen werden.

Kariologisches

http://kariologiker.wordpress.com/

 

Wenn Ihr Klartext und Satire mögt

 

 

Danke an

alle Leser



"Nicht was du

zusammenfegst,

sondern was du

verstreust,

erzählt, wie du dein

Leben gelebt hast"



 

 

Auch wenn die Sonne

mir mal nicht scheint,

freue ich mich,

denn sie könnte

jeden Augenblick

die grauen Wolken

durchbrechen.

 

Das Leben
schenkt nicht nur Rosen, 
es stehen auch überall
die Disteln bereit.
Doch wenn wir
genau hinschauen,
entdecken wir auch
ihre Schönheit.
Flora von Bistram

 

 

 

Ich wurde schon lachend geboren

ein zahnloses Freuen, von Ohr zu Ohr,

ich habe es auch nicht verloren,

das Lächeln herrscht heute noch vor.

 

Egal, was passierte zu jeglicher Zeit,

ein Lächeln, ich schwör's Euch,

von Sorgen befreit

 

FvB

 

 

 

 

Tritt ein für deines
Herzens Meinung
und fürchte nicht
der Feinde Spott,
bekämpfe mutig
die Verneinung,
so du den Glauben
hast an Gott.

Theodor Fontane

 

 

 

 

Zauberlichter

klickt mal die

Homepage von

Sigrun Al-Badri an

 

 

 

 

Nur ein Hinweis:

viele meiner Fotos

in den Texten

lassen sich

durch Anklicken

vergrößern

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur da bist du

mit den richtigen

Menschen zusammen,

bei denen du sein kannst,

wie du bist,

wie du fühlst

und wo du fühlst,

dass diese Menschen sind

wie sie sind

und wie sie fühlen

 

 

2006

 

 

 

Wer es verstehen kann, der verstehe es.
Wer aber nicht, der lasse es ungelästert
und ungetadelt.
Dem habe ich nichts geschrieben.
Ich habe für mich geschrieben.

Jakob Böhme


Wenn ich tot bin,

darfst du gar nicht trauern

Meine Liebe

wird mich überdauern

und in fremden Kleidern

dir begegnen

und Dich segnen.

 

Ringelnatz

Wünsche sind

wie Blicke durch

das goldene Tor

in den Himmel.

Den Weg zur

Erfüllung müssen

wir selber gehen.

 

FvB

 

             Zeit

 

Zeit der Liebe,

Zeit des Lebens,

Zeit des Nehmens,

Zeit des Gebens

Zeit der Freude,

Zeit des Leidens

Zeit der Tränen,

Zeit des Scheidens

Zeit des Küssens,

Zeit des Kosens

Zeit der Stürme,

Zeit des Tosens

Zeit der Hoffnung,

Zeit des Schmerzes

Zeit des Glaubens,

Zeit des Herzens

 

   Zeit bleibt Zeit

 

   

 

COPYRIGHT

 

Es ist verboten, ohne meine Einwilligung
meine Texte zu kopieren,
Screenshots anzulegen,
abzuschreiben, weiterzugeben.
Wer gegen meinen Willen handelt,
verstößt gegen das Urheberrecht.
Geschichten, Gedichte, Bilder,
satirische Texte sind mein Eigentum. 

 

Wie eine Feder

 

eben noch schwebend

im Himmel

der explodierenden

Gefühle

und jetzt,

am Boden,

noch nicht zerstört

ein wenig

sonnenbeschienen-

meine Hoffnung

kleine Feder

 

2004

 

 

 

 

 

 

 

Deine Hände,

deine Augen,

deine Stimme,

dein Mund,

dein Körper,

ganz und gar

DU

 


1979

 

"Denke lieber an das,

was du hast,

als an das,

was dir fehlt!

Suche von den Dingen,

die du hast,

die besten aus

und bedenke dann,

wie eifrig du

nach ihnen gesucht

haben würdest,

wenn du sie nicht hättest"


Marc Aurel


 

Als taktlos

wird meistens

derjenige bezeichnet,

der das ausspricht,

was alle

anderen denken.